Trockenfrüchte

Es werden alle 5 Ergebnisse angezeigt.

Sortieren nach

Warum Trockenfrüchte?

Trockenfrüchte, die schonend und ohne weitere Zusätze getrocknet werden, konzentrieren das Vitalstoffprofil der frischen Früchte in geradezu wundersamer Weise. Der Geschmack, das Aroma und die Süße der getrockneten Früchte überzeugen selbst anspruchsvolle Gemüter. Daneben sind die meisten Trockenfrüchte echte Vitalstoff- und Kraftpakete. Sie bereichern Ihre Speisen und sind ebenso ein leckerer Snack für zwischendurch.

Toppen Sie doch mal Ihr Müsli mit unseren naturbelassenen Ananas-Stücken, Apfelringen, Bananenchips oder Graviola Würfeln. Genießen Sie süßlich-scharfe Ingwerstücke auf der Zunge.

Wir sind sicher, dass Sie nicht mehr ohne die Trockenfrüchtche sein wollen.

Genau wie wir.

Übrigens sind Trockenfrüchte keineswegs staubtrockene Fruchthüllen ohne Saft und Kraft. Im Gegenteil. Viele getrocknete Früchte erhalten sich eine besondere Saftigkeit und feuchte Süße, die den besonderen Charme dieser Spezialitäten ausmachen. Manche Früchte werden erst in getrockneter Form solo genießbar, wie die gesund-sauren Cranberries, die frisch den meisten Menschen zu sauer sind.

Mit Trockenfrüchten holen Sie sich die ganze Früchtewelt auch außerhalb saisonaler Reifezeiten ins Haus.

Finden Sie Ihren besonderen Favoriten:

Da sind die leicht säuerlichen, bodenständigen Apfelringe – reich an Pektin und Vitamin C.

Oder sollen es getrocknete Erdbeeren sein? Sie verlängern die warme Jahreszeit und lassen Sie auch im Winter bei Ihrem Müsli von süßen, unbeschwerten Sommertagen träumen. Ähnliches gilt für Himbeeren und für die hierzulande kaum bekannten exotischen Maulbeeren.

Übrigens Exotik – kennen Sie die pittoreske, pinkfarbene Drachenfrucht?

Diese Kakteenfrucht ist nicht nur farbenfroh, sondern ebenso reich an Eisen, Calcium und Phosphor sowie an den Vitaminen C und E. Vitamin C und Eisen bilden dabei ein vitales Power-Duo, weil Vitamin die Verwertung des blutbildenden Eisens fördert. Beide Mikronährstoffe können Erschöpfung und Müdigkeit mindern, sie geltend allgemein als vitalitätsfördernd.

Mit den schon legendären gerbstoffreichen Cranberries aus Nordamerika – Verwandten unserer Preiselbeeren – können Sie nach Meinung vieler Wissenschaftler nicht nur ihren Harnwegen Gutes tun, sondern genießen auch die säuerliche Frische der saftigen Trockenbeeren.

Besonders in der Wintersaison erinnern Datteln und Feigen an sonnige Zeiten, Palmen und ferne Länder. Darüber hinaus schmecken sie nicht nur lecker, sondern sind vital- und ballaststoffreich.

Mango und Papaya der Sorte Fancy sind sehr sonnenverwöhnte, farbenfrohe Vertreter der Trockenfruchtfraktion. Herrlich süß-säuerlich vertreiben Sie jeden Winter-Blues und bereichern Müslis sowie andere Speisen mit ihrem einzigartigen Aroma, vielen Vitaminen und Mineralstoffen.

Oder lieben Sie die exotische Sharonfrucht, die mit jedem Bissen Träume von 1000 und einer Nacht daher zaubert …ebenso wie die leckeren, getrockneten Kokoschips.

Falls wir Ihren Appetit wecken konnten, probieren Sie unsere erstklassigen Trockenfrüchte in Premiumqualität aus.

Aber Vorsicht – viele Menschen kommen wirklich nicht mehr ohne die leckeren Früchtchen aus, wenn sie einmal von ihnen genascht haben. Einige unserer Kunden jedenfalls berichten davon.

Sie schreiben uns, dass Trockenfrüchte

fit und fröhlich machen.
leicht und ballaststoffreich der Verdauung nutzen.
einfach lecker sind.
jeden Tag bereichern.
Abwechslung in die Ernährung bringen.

Wir schlagen Ihnen vor, dass Sie das selbst testen.